Startseite

Klassenzimmer „>
St. Zoe SchoolsSchulprojekt in UgandaKindern eine Chance auf Bildung geben.Aktuelle BeiträgeSlide 2 „>
St. Zoe SchoolsSchulprojekt in UgandaKindern eine Chance auf Bildung geben.Aktuelle BeiträgeSlide 3 „>
St. Zoe SchoolsSchulprojekt in UgandaKindern eine Chance auf Bildung geben.Aktuelle Beiträge

St. Zoe Schools

„To win – You must begin.“

„Wenn du etwas erreichen willst, musst du damit anfangen.“

Nach diesem Motto handelte
der Priester John Kyazze,
als er 1999 mit dem Aufbau
der St.-Zoe-Schule begann.
Er kaufte Land, im Jahr darauf
wurden Ziegel gebrannt und
Gebäude errichtet, ab Februar
2001 lernten die ersten Kinder in der Grundschule.
Father John lenkte und leitete St. Zoe mit Hilfe seiner
Familie bis 2013.
Ende 2013 übertrug er die Verantwortung für die Schule
auf den ugandischen Schwesternorden IHMR
(Immaculate Heart of Mary Reparatrix).
Bei der Weiterentwicklung der Schule werden die
Schwestern weiter von Father John unterstützt.

John Kyazze

Priester und Gründer der Schule

Mehr erfahren




Spenden

Aktuelle Spendenaktionen für die Schule 


Mit dem Sozialfonds Familien stützen

Ob Krankheit, Ernteausfall oder Corona – immer wieder geraten ärmere Familien in Notlagen. Viele im Einzugsgebiet der Zoe-Schule sind Kleinbauern. Für sie ist es eine große Herausforderung, das Schulgeld für ihre vielen Kinder aufzubringen, oft geht deshalb nur ein Kind zur Schule. Kommen Krankheit oder Ernteausfälle in Folge einer Dürre hinzu, reicht es auch dafür nicht mehr. Mit Ihrer Spende können wir solche Notlagen abmildern. Spendenkennwort: Sozialfonds.

Helfen Sie mit

Eingenommen
€0
Spender
0

  • 2732
  • 2733
  • 2734
  • 2735


Schlafsaal für Mittelschule bauen

Stockbetten auf engstem Raum und fehlende Gebäude bestimmen den Alltag der Internatsschüler/innen. Täglich legen deshalb viele Kinder weite Fußwege zurück (einfach z.B. bis zu 15 km). Die Alternative – ein Platz im Internat – kann insbesondere an der Mittel- und der Berufsschule nur noch bedingt angeboten werden. Ein neuer „Dormitory Block“ soll Abhilfe schaffen. Ihr Spendenstichwort: Schlafsaal.

Helfen Sie mit

Eingenommen
€0
Spender
0

Aktionen

Weitere Aktionen der vergangenen Monate


Sternsinger 2020

Häuser und Bewohner segnen und Spenden für die Zoe-Schule sammeln. Das zeichnet die Türkenfelder Sternsingeraktion aus. Im Januar 2020 kamen über 12.400 Euro zusammen.

Segensbringer mit besonderem Auftrag

Jedes Jahr Anfang Januar sammeln bundesweit Sternsinger*innen im Namen des Kindermissionswerks Aachen für Kinder in Not. Das besondere Merkmal der Türkenfelder Sternsingeraktion: Seit mittlerweile 20 Jahren sind alle Spenden direkt für die von Father John Kyazze gegründete Zoe-Schule in Uganda bestimmt. Eine eigene Projektnummer für St. Zoe stellt das beim Kindermissionswerk sicher.

Im Januar 2020 waren insgesamt 57 Kinder und Jugendliche an zwei Tagen als Segensbringer in Türkenfeld und Zankenhausen unterwegs. 16 Erwachsene begleiteten sie, im Hintergrund halfen zahlreiche weitere Mütter und Väter mit. Wie seit vielen Jahren lagen die Vorbereitung und Durchführung der Aktion in den Händen eines kleinen Teams der Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt. Über 12.400 Euro an Spenden gehen so in diesem Jahr via Kindermissionswerk wieder an die Zoe-Schule in Uganda.


P1000721

St. Zoe ist eine von 12 Schulen im Landkreis Fürstenfeldbruck, die im Rahmen der Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“ unterstützt wird.

Eine Gemeinschaftsinitiative der kommunalen Spitzenverbände

Mit „1000 Schulen für unsere Welt“ möchten der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund Menschen durch Bildung eine Zukunft in ihrer Heimat ermöglichen und Perspektiven vor Ort schaffen. Im Landkreis Fürstenfeldbruck hat man sich dazu konkret vorgenommen, mittels Spenden 12 Schulprojekte im Kongo, in Kenia, Tansania, Togo und in Uganda zu verwirklichen.

An der Zoe-Schule in Kagoma/Uganda soll so der Bau eines Schlafsaals (Dormitory Block) für die Mittel- und Berufsschule verwirklicht werden.

Mehr dazu finden Sie hier.

Mehr zur Initiative im Landkreis FFB finden Sie hier.

https://www.lra-ffb.de/landkreis-politik/kommunale-entwicklungspolitik/1000-schulen-fuer-unsere-welt/


Neue Solarpanels 2018

Strom aus Sonnenenergie ist auch für St. Zoe lebenswichtig. Zwei Lehrer und eine Ordensschwester der Zoe-Schule sollten Anfang April 2020 durch „Die Energiebildner“ zum Thema Photovoltaik ausgebildet werden. Coronabedingte Einreiseverbote und strenge Lockdown-Maßnahmen haben das vorerst allerdings verhindert.

Mehr Strom durch Photovoltaik erzeugen

Strom und Wasser sind – wie überall in Uganda – auch in St. Zoe knappe Güter. Mit einigen neuen Solar-Panels auf den Schulgebäuden konnte 2018/19 die bisher unzureichende Stromversorgung leicht verbessert werden. Von einer sicheren Grundversorgung ist man jedoch noch weit entfernt.

Der gemeinnützige Verein „Die Energiebildner“ möchte dies ändern und will deshalb in Uganda in praxisbezogenen Schulungen Einheimische zu „Sonnenstrom-Botschafter*innen“ ausbilden. Auch drei Teilnehmer*innen aus St. Zoe sollen dabei grundlegendes Wissen im Bereich Photovoltaik erwerben. Ihr Wissen soll die Basis für Folgeprojekte in St. Zoe sein, zum Beispiel für die Schule ein zukunftsfähiges Energiekonzept zu erarbeiten und umzusetzen. Denkbar wäre sogar ein neuer Ausbildungszweig an der Zoe-Berufsschule.

Auf einen Blick

St. Zoe ist Lebensmittelpunkt von sehr vielen Menschen.

0
Schüler/innen
0
Lehrer/Angestellte
0
Schwestern/Leitung
0
Spenden bisher in € (2020)

Das sind wir

Der Zoe-Unterstützerkreis Türkenfeld

Langjährige Freunde und Förderer von Father Johns Schulprojekt haben sich am 31. Mai 2017 zum Zoe-Unterstützerkreis Türkenfeld zusammengeschlossen. Als offener, überkonfessioneller Arbeitskreis der Kath. Pfarrei Mariä Himmelfahrt möchten wir uns

  • untereinander besser vernetzen,
  • regelmäßig über Entwicklungen an der Zoe-Schule berichten,
  • gemeinsam Aktionen zugunsten der Schule organisieren,
  • mit Projektspenden einen Beitrag zur Zukunft der Schule leisten,
  • Kontakte nach Uganda aufbauen und pflegen.

Besonders am Herzen liegen uns ein echter, partnerschaftlicher Dialog und ein besseres Verständnis für die afrikanische Kultur und die lokale Kirche.

Das haben wir bisher organisiert:

Zoe-Informationsveranstaltung

Am Weltmissionssonntag informieren wir unter dem Motto „Zukunft für St. Zoe“.

Kerzenversteigerung

2018 kamen bei der Versteigerung von Osterkerzen 650 Euro zusammen.

Zoe-Stände bei Oster- und Herbstmärkten

Regina Weis und Traudel Konrad beim Ostermarkt 2019.

Zoe-Stand bei Pfarrfesten

Infos zu St. Zoe gibt es auch bei unseren Pfarrfesten am 15. August.

Treffen im kleinen Kreis

Besuch aus Uganda: Father John erhält eine Spende für St. Zoe.

STANDORT DER SCHULE

Rund 100 km westlich von der Hauptstadt Kampala befindet sich das Schulgelände von St. Zoe direkt an der Hauptstraße, die nach Mubende und weiter nach Mityana führt.